Schmuck rund um Ihre Hochzeit bei Juwelier Heller



Brautschmuck

2ca9c091167adc14af3b06877c4a414b_f169.png

Der Brautschmuck soll nicht nur zum Brautkleid passen, er soll auch die 

Persönlichkeit der Braut widerspiegeln und von hoher Qualität sein, damit er noch lange nach der Hochzeit besteht. Gerne vererben Mütter ihren Brautschmuck an ihre Kinder. Bevor Sie sich also auf die Suche nach neuem Brautschmuck machen, fragen Sie zuerst bei Mutter und Schwiegermutter nach, ob man Ihnen Einblick in deren Schmuckschatulle gewährt. So hätten Sie auch gleichzeitig etwas Altes, das Sie aus traditionellen Gründen bei der Hochzeit tragen sollten.

Perlenschmuck gilt als beliebtester Brautschmuck überhaupt. Denn Perlen sind so individuell wie die Persönlichkeit der Brautleute und stehen für die Freudentränen der Braut, die sie an Ihrem Hochzeitstag weint.

Wer Wert auf Qualität legt, aber trotzdem auf das Budget achten muss, sollte sich für ein Schmuck-Set entscheiden. Diese sind in der Kombination meist günstiger als sich für jedes Schmuckstück einzeln zu entscheiden.

Einen besonderen Tipp gibt Juwelier Heller bei Ohrringen: Achten Sie vor allem bei Creolen und anderen hängenden Ohrringen darauf, dass die Ohrringe nicht zu schwer sind. Zu Beginn wird Sie das Gewicht nicht stören, aber bedenken Sie, dass Sie Ihren Brautschmuck über Stunden hinweg tragen werden. Es wäre schade, wenn Sie ihn wegen schmerzenden Ohrläppchen abnehmen müssten! 


Haarschmuck 

b05f3a4f94cad4011e4b5782c5976122_f172.png

Da der Schleier meist nach der Trauung abgenommen wird, gewinnt der Haarschmuck der Braut immer mehr an Bedeutung. Ob funkelnde Sterne, die an die Haarpracht von Kaiserin Elisabeth erinnern, oder ein Haarreif - wichtig ist die richtige Abstimmung auf Ihre Brautfrisur.

Ein klassischer Dutt im Nacken oder am Hinterkopf zu einem dezenten Brautkleid aus Spitze bekommt mit einem auffälligen Diadem oder einem breiten Haarreif den richtigen Pepp. Ist das Brautkleid selbst schon pompös, sollte man sich mit Brautfrisur und Haarschmuck zurückhalten, da sonst der Auftritt der Braut schnell gekünstelt und übertrieben wirken kann.

Entscheidend ist auch die Abstimmung der Farbe mit dem Schleier. Die Farbe des Haarschmucks muss immer mit der des Schleiers übereinstimmen. Sollten Sie sich für ein Diadem entscheiden, wählen Sie eines ohne zu scharfe Spitzen. Schon so mancher Schleier ging an den Ecken und Kanten eines Diadems kaputt.


Brautjungfernschmuck

1c63b522b71187d65a6439828b95cca8_f170.pngTraditionell stattet die Braut ihre Brautjungfern mit Kleidung, Schuhen und Accessoires aus. So hat die Braut auch die volle Kontrolle über den Auftritt der Brautjungfern. Nicht nur die Kleider und Schuhe der Brautjungfern sollten ident sein, sondern auch ihr Schmuck.

Übertreiben Sie es aber beim Brautjungfernschmuck nicht! Sie wollen ja nicht von der Braut ablenken. Brautjungfern sollten auch keine Perlen tragen. Diese sind ausschließlich für die Braut vorgesehen.

Hier empfehlen sich Schmuck-Sets bestehend aus einem dezenten Collier und Ohrsteckern. Gerne können die Farbsteine auch auf die Kleider der Brautjungfern abgestimmt sein. Schärfen Sie den Brautjungfern jedoch ein, dass sie nur diesen Schmuck tragen dürfen. Nur so sehen die Brautjungfern wirklich gleich aus!